Leistung 800er Scrambler

Antworten
Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Montag 22. Juni 2020, 11:30

Lässt sich nicht weil die Lima Spulen im Gehäuse verschraubt sind. Durch den Magnete im Polrad bekommst du die nicht einfach ab. Anbei mal ein Bild von dem was ich gebastelt hatte.


Bild
Bild
Bild
Bild



Benutzeravatar
*Wolfgang* Germany
Reactions:
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 2. Januar 2019, 15:39

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von *Wolfgang* » Montag 22. Juni 2020, 22:12

Danke für die aussagekräftigen Bilder, Markus. da kann man sich das gleich viel besser vorstellen. Eine Dichtung ist da wohl tatsächlich nicht drunter, alles mit Dichtmasse so wie es aussieht?
MfG

Wolfgang

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Montag 22. Juni 2020, 23:05

Ja richtig. Da ist original eine schwarze verwendet worden. Die hab ich mir bei würth auch geholt.

Benutzeravatar
*Wolfgang* Germany
Reactions:
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 2. Januar 2019, 15:39

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von *Wolfgang* » Dienstag 23. Juni 2020, 10:40

Und die "Vorrichtung" ist im Prinzip nur eine Ausdrückschraube, d.h. an der "Querabstützung" mittig ein Gewinde anbringen (oder ne Mutter aufpunkten), daran dann mit zwei Schrauben den Gehäusedeckel befestigen und das ganze durch eindrehen der zentralen Schraube lösen?
MfG

Wolfgang

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Dienstag 23. Juni 2020, 10:53

Ja exakt. Da ist auch kaum Kraft notwendig. 0,5cm Bewegung des Deckels und schon ists erledigt.

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Dienstag 23. Juni 2020, 10:53

Ps: Schlagschrauber zum Lösen der zentral Mutter wäre noch gut!

Benutzeravatar
*Wolfgang* Germany
Reactions:
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 2. Januar 2019, 15:39

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von *Wolfgang* » Dienstag 23. Juni 2020, 13:54

Dankeschön für die ausführliche Beschreibung, Markus! :clap:

Eins noch: Lösen mit Schlagschrauber: hat die Befestigung Rechts- oder Linksgewinde?
MfG

Wolfgang

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Dienstag 23. Juni 2020, 14:31

Ganz normales Gewinde. Musst aber bisschen in die Hände spucken. Ist ziemlich fest geballert.

lunschi Germany
Reactions:
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 19. Mai 2020, 12:49
Wohnort: Taunus
Kontaktdaten:

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von lunschi » Dienstag 23. Juni 2020, 15:11

Frank Jäger hat geschrieben:
Mittwoch 8. April 2020, 21:12
Naja das stimmt so nicht ganz.
(maximal-)Leistung ist die eine Seite, Ansprechverhalten, Fahrbarkeit und Dynamik eine ganz andere.
Ich finde wie gesagt ein Mapping bei Serienhardware hilfreich, bei Umbauten ziemlich wichtig.

Eine anderer kontroverser Denkanstoß:
Warum hat die 796 bei gleichem Motor (803ccm) 87PS Serienleistung?
...wichtige Unterschiede wurden ja schon genannt, ein wichtiger denke ich noch nicht. Während nämlich die Scrambler-Nockenwelle 11° Überschneidung hat, hat die der 796 satte 41° und dazu noch geringfügig längere Öffnungszeiten. Zu dem Thema werde ich mal weiter forschen weil dieser Unterschied schon krass ist. Unter anderem habe ich für kleines Geld in der Bucht einen Satz dieser Nocken geschossen der im Zuge des nächsten Desmo-Service versuchsweise seinen Weg in die Zylinderköpfe finden wird. Interessanterweise ist die identische Welle auch in der Monster 696 verbaut was den Kreis potentieller Spenderfahrzeuge wesentlich erweitert. Das Ganze wird noch dauern aber ich gebe dann mal Ergebnisse incl. Leistungskurven bekannt. Ich gehe allerdings davon aus dass eine Anpassung des Mappings dann unausweichlich wird.
Kai
Zuletzt geändert von lunschi am Dienstag 23. Juni 2020, 21:20, insgesamt 2-mal geändert.

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Dienstag 23. Juni 2020, 15:13

Da bin ich gespannt. Vor allem weil die beiden genannten Fahrzeuge ganz andere Drosselklappensysteme haben. Lass mal das Ergebnis hören wenn es soweit ist. Danke!

xs650 Japan
Reactions:
Beiträge: 5
Registriert: Montag 22. Juni 2020, 09:29

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von xs650 » Mittwoch 24. Juni 2020, 06:43

lunschi hat geschrieben:
Dienstag 23. Juni 2020, 15:11
Frank Jäger hat geschrieben:
Mittwoch 8. April 2020, 21:12
Naja das stimmt so nicht ganz.
(maximal-)Leistung ist die eine Seite, Ansprechverhalten, Fahrbarkeit und Dynamik eine ganz andere.
Ich finde wie gesagt ein Mapping bei Serienhardware hilfreich, bei Umbauten ziemlich wichtig.

Eine anderer kontroverser Denkanstoß:
Warum hat die 796 bei gleichem Motor (803ccm) 87PS Serienleistung?
...wichtige Unterschiede wurden ja schon genannt, ein wichtiger denke ich noch nicht. Während nämlich die Scrambler-Nockenwelle 11° Überschneidung hat, hat die der 796 satte 41° und dazu noch geringfügig längere Öffnungszeiten. Zu dem Thema werde ich mal weiter forschen weil dieser Unterschied schon krass ist. Unter anderem habe ich für kleines Geld in der Bucht einen Satz dieser Nocken geschossen der im Zuge des nächsten Desmo-Service versuchsweise seinen Weg in die Zylinderköpfe finden wird. Interessanterweise ist die identische Welle auch in der Monster 696 verbaut was den Kreis potentieller Spenderfahrzeuge wesentlich erweitert. Das Ganze wird noch dauern aber ich gebe dann mal Ergebnisse incl. Leistungskurven bekannt. Ich gehe allerdings davon aus dass eine Anpassung des Mappings dann unausweichlich wird.
Kai
Du fährst das Teil dann sicher nur auf der Rennstrecke und nicht im Strassenverkehr, oder lässt du eine Einzelabnahme durchführen ?

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Mittwoch 24. Juni 2020, 06:54

🙄🙄

rogers Germany
Reactions:
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 1. März 2020, 08:21

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von rogers » Mittwoch 24. Juni 2020, 07:39

Do not feed the troll.

lunschi Germany
Reactions:
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 19. Mai 2020, 12:49
Wohnort: Taunus
Kontaktdaten:

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von lunschi » Mittwoch 24. Juni 2020, 07:53

Du fährst das Teil dann sicher nur auf der Rennstrecke und nicht im Strassenverkehr, oder lässt du eine Einzelabnahme durchführen ?
Selbstverständlich werde ich damit nur auf abgesperrten Strecken zu Versuchszwecken fahren bzw. das Ganze nur am Prüfstand betreiben.

Kai

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Mittwoch 24. Juni 2020, 08:01

Wenn’s funktioniert sag Bescheid. Ich mach’s auch auf der Straße 🙃
Aber mal ein anderer Gedanke. Die bikes mit den Nocken im Einsatz haben alle 2 Drosselklappenkörper und nicht so eine kastrierte Mini Airbox. Meinst du die Eine der Scrambler reicht zum Füllen? Womit willst du Gemisch anpassen? Rexxer?

Antworten