Koblenz - mehr oder weniger am Rhein entlang

kleine und große Touren
Antworten
Benutzeravatar
MrHorsepower Germany
Reactions:
Beiträge: 66
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 16:57
Wohnort: Bad Herrenalb

Koblenz - mehr oder weniger am Rhein entlang

Beitrag von MrHorsepower » Dienstag 19. Juni 2018, 08:28

In einer Stunde geht es zur nächsten Tour los :auto-swerve:

Mein Lebensgefährte und ich werden meinen Onkel in der Nähe von Koblenz besuchen. Los geht es in Bad Herrenalb quer durch Rheinland-Pfalz bis nach Bingen. Von dort werden wir bis Bacharach am Rhein entlang fahren und dort einen Abstecher in kurvenreichere Gefilde machen.

Morgen geht es dann auch schon wieder zurück, die Route für die Heimreise ist aber noch nicht geplant. Schau mer mal wie wir drauf sind ;)

Hier der Link zur Route https:/www.gpswerk.de/karte/teilen/xO5NigoF

Nachdem Motoplaner offline ging und die dort empfohlene "Kurviger"-Software nicht meinen Vorstellungen entspricht hab ich das GPSwerk entdeckt. Der Quellcode der Seite entspricht "rein zufällig" dem von Motoplaner. Der ehemalige Motoplaner-Betreiber hat sich bereits sehr über diesen Zufall gewundert. Obwohl ich solche Vorgehensweisen nicht unterstützen möchte habe ich in dem Fall meiner dunklen Seite nachgegeben, die Funktionalität ist in meinen Augen einfach unschlagbar. Asche auf mein Haupt. :violence-hammer:

Die Daten lassen sich super einfach auf´s Smartphone oder Navi übertragen. Hier nutze ich die CruiserApp von Navigon. Da Navigon im kapitalistischen Klassenkampf dem US-Konzern Garmin unterlegen ist und Garmin aus "strategischen" Gründen entschieden hat, die App vom Markt zu nehmen muss ich mir langsam aber sicher Gedanken über Alternativen machen. Hab mir im Januar erst die Vollversion mit lebenslanger Kartenaktualisierung gekauft, das Ganze kann ich noch maximal zwei Jahre nutzen bis die CruiserApp dann endgültig offline geht :violence-instagib:

Aber jetzt freu ich mich erstmal auf zwei Tage Mopedfahren :dance:

Bericht folgt...


I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days.
Bild

Benutzeravatar
MrHorsepower Germany
Reactions:
Beiträge: 66
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 16:57
Wohnort: Bad Herrenalb

Re: Koblenz - mehr oder weniger am Rhein entlang

Beitrag von MrHorsepower » Mittwoch 20. Juni 2018, 22:21

Vor einer Stunde sind wir wieder sich im Heimathafen gelandet. War eine tolle Tour und hat echt Spass gemacht!

Die Anfahrt war mittelmäßig, da sich bis Bingen alles auf der auf der B9 und der A61 abgespielt hat. Ab dort ging es dann linksrheinisch mit dem genussvollen fahren los. Das Mittelrheintal hat nicht wirklich große Ansprüche an die Fahrpraxis, dafür kann man umso mehr die Landschaft und die Städtchen genießen.

Koblenz ist verkehrstechnisch eine Odyssee und Mumbai oder Bangkok können vom Verkehr her nicht schlimmer sein. Hab noch nirgends in Deutschland so rücksichtslose Verkehrsteilnehmer erlebt wie dort. Deshalb haben wir uns auch sehr schnell wieder aus der Stadt verzogen und sind zurück nach Boppard-Filsen gefahren. Im Hotel "Zum alten Tor" haben wir unser Nachtquartier bezogen. Es hat sich ein Retro-Feeling in extremster Weise eingestellt, aber die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Wirtsleute haben das wieder wettgemacht und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Das Zimmer mit Bad war sehr groß und TippTopp sauber. Das Frühstück hingegen war eher überschaubar aber absolut ausreichend. Mit übervollem Magen sitz ich nicht gern den ganzen Tag auf dem Bike. Somit war das der perfekte Start in den Tag.

Heute haben wir dann noch die Verwandtschaft besucht und sind gegen 13:00 Uhr wieder Richtung Heimat gestartet. Die Route führte uns wieder durch das Mittelrheintal aber diesmal rechtsrheinisch bis Bingen. Auf Autobahn hatten wir so gar keine Lust und deshalb sind wir ab Bingen auf der B48 Richtung Bad Kreuznach gefahren und haben uns quer durch Rheinland-Pfalz bis zum Johanniskreuz geschraubt. Dort gabs dann im Café Nicklis nen Saumagen und ein Stück Kuchen zum Abendbrot und die letzte Etappe bis nach Hause stand an. Runter ging es durch das Elmsteiner Tal und über die Totenkopfstrasse bis St. Martin und die Rheinebene nahm uns wieder in Empfang. Von dort sind wir dann doch nochmal auf die Autobahn bis Wörth, weil wir uns mit einigen Pausen doch ziemlich viel Zeit gelassen haben.

Wir werden die Gegend auf jeden Fall mal wieder besuchen, da gibt es noch viel zu entdecken.
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days.
Bild

Benutzeravatar
AndreasKR Germany
Reactions:
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2018, 20:44
Wohnort: Krefeld

Re: Koblenz - mehr oder weniger am Rhein entlang

Beitrag von AndreasKR » Montag 25. Juni 2018, 17:28

Das hört sich gut an, Hauptsache ihr hattet Spaß.
Die Linke zum Gruß
Andreas
Bild

Antworten