Leistung 800er Scrambler

Antworten
Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Freitag 3. April 2020, 09:39

Moin zusammen.

Nach einigen Kilometer mit der Desert Sled muss ich sagen...super :-) Nur der Motor könnte etwas mehr bringen. Ich habe versucht mich ein bisschen ein zulassen welche Möglichkeiten es gibt. Leider scheint das sehr begrenzt:
- Starace kit (ist bestellt)
- Big Bore Kit Umbau (kommt nicht weil viel zu teuer)
- Übersetzung (zwar nichts mit Leistung an sich zu tun aber 14er Ritzel bringt besseres Fahrgefühl)

Vielleicht gibt es noch weitere Anregungen oder Ideen hier im Forum? Freu mich über jede Idee :D



AndyHH Germany
Reactions:
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 28. Dezember 2019, 08:43

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von AndyHH » Freitag 3. April 2020, 10:28

Ich verstehe immer nicht so recht warum man so viel Geld für ein Motorrad ausgibt um dann festzustellen das man mit der Leistung nicht zufrieden ist. Merkt man das nicht bei einer Probefahrt :think:
Zuletzt geändert von AndyHH am Samstag 4. April 2020, 07:42, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Andy

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Freitag 3. April 2020, 10:38

Servus Andy. Ich weiß ja nicht wie du das so machst, aber ich kaufe ein Motorrad auf Grund verschiedener Faktoren und nicht ausschließlich auf Grund von Leistung.

AndyHH Germany
Reactions:
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 28. Dezember 2019, 08:43

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von AndyHH » Samstag 4. April 2020, 07:12

Markus2802 hat geschrieben:
Freitag 3. April 2020, 10:38
Servus Andy. Ich weiß ja nicht wie du das so machst, aber ich kaufe ein Motorrad auf Grund verschiedener Faktoren und nicht ausschließlich auf Grund von Leistung.
Moin, auch ich kaufe ein Motorrad aufgrund verschiedener Faktoren, dazu zählt für mich allerdings auch die Leistung. Ein Fahrzeug kann mir noch so gut gefallen, wenn es dann am Ende aber nur 23 PS hat würde ich es nicht kaufen.

Ich zum Beispiel bin die letzten 2 Jahre eine Aprilia Shiver gefahren. Die fand ich super als ich sie vor 2 Jahren (neu) gekauft habe. Ich habe dann aber im Laufe der Zeit gemerkt, das ich die 96 PS gar nicht benötige, da ich viel in der Stadt und nur Landstrasse fahre. Das war keine artgerechte Haltung und bin daher auf die Scrambler gewechselt.

Aber sorry, ich schweife ab und kann Deine eigentliche Frage nicht beantworten 8-)

P.S. ich habe mir den Akrapovic Auspuff bestellt. Soll angeblich +1,8 PS und +2,2 Nm bringen - Schauen wir mal.
Gruß Andy

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Samstag 4. April 2020, 08:39

Moin Moin.
Ja das stimmt schon. Ist wie mit dem Umbauen von Teilen :-)
Das Gesamt Paket find ich ja auch großartig sonst hätte ich sie nicht. Leistung geht immer mehr finde ich wenn es vertretbar ist. Ich hab den Mivv aus optischen Gründen montiert. Bring ein klein wenig, vor allem aber -4kg. Neue Batterie auch nochmal minus 3kg.
Mal sehen was mir noch einfällt.

Benutzeravatar
mbu Germany
Reactions:
Beiträge: 42
Registriert: Montag 12. März 2018, 17:55
Wohnort: Kiel

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von mbu » Samstag 4. April 2020, 09:30

Der neue Auspuff sollte schon ein paar PS bringen. Dann noch ein neuer Luftfilter, da muss doch noch was gehen bei einer 803er. Aber Achtung, das Mapping nicht vergessen! Der Motor ist vom Werk aus auf die original Komponenten abgestimmt. Eine Veränderung kann hier schnell nach hinten los gehen.
Und dann muss er doch her der Rexen. Da geht dann noch mal so richtig was.

https://www.daniele-moto.de/de/tuning/r ... -user.html

Sturmvogel Germany
Reactions:
Beiträge: 77
Registriert: Freitag 9. August 2019, 20:49
Wohnort: Region zwischen Köln & Bonn

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Sturmvogel » Samstag 4. April 2020, 11:01

Markus2802 hat geschrieben:
Samstag 4. April 2020, 08:39
Moin Moin.... Ich hab den Mivv aus optischen Gründen montiert. Bring ein klein wenig, vor allem aber -4kg. Neue Batterie auch nochmal minus 3kg.
Mal sehen was mir noch einfällt.
Und wieviel Übergewicht bringt’s Du als Fahrer auf das Bike?
Da gibt’s bestimmt auch einiges an Einsparpotential.
Und das sieht im Ergebnis dann bestimmt auch gut aus und ist kostenlos! 😀

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Samstag 4. April 2020, 20:54

Das wäre gut, ist aber nicht so ;-)
Nachdem ich heute den Luftfilter getauscht habe und dafür gefühlt 30 Schrauben lösen musste wundert mich das Gewicht der DS nun nicht mehr. Aber mit Batterie, Auspuff und etwas Kleinkram 8 oder 9kg runter zu bekommen ist günstig und schön 😁

Frank Jäger Germany
Reactions:
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 16. November 2019, 19:54

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Frank Jäger » Samstag 4. April 2020, 22:21

Da so ziemlich jedes aktuelle Motorrad schon standardmäßig zu mager /heiß läuft kann ich nur stark anraten zuerst am Mapping zu schrauben. Ob nun starace, Luftfilter, Auspuff , die schieben jeweils nochmal zusätzlich Richtung mager, da braucht man sich nicht wundern, wenns bei den aktuellen Temperaturen schon klingelt. Im Sommer bringt dann auch 102 Oktan nichts mehr.
Also bitte seid so nett zu dem alten Motor und macht irgendwas Richtung Rexxer/ Powercommander etc. bevor andere Sachen dran kommen.

Und btw., ne DS sollte mMn schon auch Gelände sehen und da reicht die Leistung mehr als aus.
Ansonsten wirklich das falsche Motorrad gekauft

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Samstag 4. April 2020, 22:24

Ausreichen ist immer relativ. Gelände in DE auch schwierig. Auf Kosika reichte die Leistung völlig aus. Hier sind die Straßen leider einfach nur breit und gerade 😁😁

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Samstag 4. April 2020, 22:32

Aber mal ne andere Frage:
Wie hilft mir denn der Powercommander? Auf der Website ist extra angegeben dass der Lambda Regelbereich nicht verändert werden kann bei der Scrambler. Somit dreht die Elektronik doch genau so wieder magerer wenn die Abgaswerte dem Steuergerät das vorgeben. Oder wie versteh ich die Aussage auf der Website von dynojet?

Frank Jäger Germany
Reactions:
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 16. November 2019, 19:54

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Frank Jäger » Samstag 4. April 2020, 22:57

Es gibt vereinfacht gesagt einen open-loop (ungeregelt) und einen closed-loop(geregelt) Bereich.
Der closed-loop ist meistens bis zu einer bestimmten Drehzahl+ Gasgriffstellung aktiv und wird durch die Lamdasonde beeinflusst. Zum Beispiel bis 4.000U/min und 30% Gasgriff, wie das bei der Scrambler ist weiß ich leider nicht.
Der PC greift nur das Signal der ECU ab und gibt ein geändertes Signal weiter. Zum Beispiel 70 % Antacktung der Einspritzventile von der ECU + 5 % vom PC, festgelegt über das Mapping vom PC, wieder über Drehzahl+ Gasgriffstellung.
Im closed-loop regelt jedoch die Lambda den zusätzlichen Wert wieder gegen - 5% in dem Beispiel, um auf den korrekten Wert zu kommen. Im schlechten Fall geht der Motor auch in den Notlauf, wenn man versucht den Wert zu weit anzuheben.
Das kann auch im open-loop passieren, wenn Gefahr für den Kat besteht, je nach Intelligenz der Elektronik.

Positiv ist natürlich, dass die Veränderungen, wie Auspuff, Luftfilter usw. im closed-loop „rausgerechnet“ werden, aber auch nur auf den festgelegten lambda Wert. Im open-loop treten aber die beschriebenen Probleme auf.
Also am besten ein Mapping direkt auf die ECU spielen (lassen).

Benutzeravatar
mbu Germany
Reactions:
Beiträge: 42
Registriert: Montag 12. März 2018, 17:55
Wohnort: Kiel

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von mbu » Sonntag 5. April 2020, 10:34

@Frank:

Da schreibt einer, der auch etwas von der Materie versteht.

Kann man als Quintessenz entnehmen, dass du bei der Auswahl zwischen Power Commander und RexXer, den RexXer bevorzugen würdest?

Frank Jäger Germany
Reactions:
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 16. November 2019, 19:54

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Frank Jäger » Sonntag 5. April 2020, 11:09

Beim PC ist das wie beim Chiptuning am Auto, relativ einfach und jederzeit rückbaubar, jedoch bei weitem nicht so effektiv und sauber wie eine Umprogrammierung des Steuergeräts. Man sollte jedoch auch beim Rexxer wissen was man tut, also am besten auf getestete Maps zurückgreifen und bestenfalls auf dem Prüfstand kontrollieren.
Legal sind natürlich beide Varianten nicht, beim Rexxer fällts nur nicht so auf.

Markus2802 Germany
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 14:38

Re: Leistung 800er Scrambler

Beitrag von Markus2802 » Sonntag 5. April 2020, 11:25

Naja wenn der Kernregelbereich nicht änderbar ist macht eine externe Lösung wenig Sinn. Da scheint sinnvoller das Steuergerät zu ändern. Sonst hab ich m.E. ja wenig gewonnen. Bei meinen Racebikes war das eh obligatorisch.
Bei nem Street Bike hab ich das nie ausprobiert.

Antworten