So ... erst mal ein neuer Auspuff

Wie stelle ich Ventile ein? - Hat jemand diesen Auspuff getest... - Welcher Reifen passt...

Fragen dieser Art können hier behandelt werden
Antworten
flugs Germany
Reactions:
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 29. August 2019, 11:04

So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von flugs » Samstag 21. September 2019, 11:51

Da mir der Originale nicht zugesagt hat , hab ich mich mal umgesehen ....
Füngig bin ich bei MIVV - Shop geworden , der GP Pro sagte mir sofort zu ....
nur bei der Fahrzeug Typ-Bez. kam ich ins schleudern , K1, K1 00 AA, KC, KC 00 AA ....
meine ist aber eine KC 04 AA !
Hab mich daraufhin mit MIVV Italien in Verbindung gesetzt und nach einem Tag bekam ich eine Antwort , das sie das Problem der "Technischen Abteilung" weiterleiten .
Weitere 2Tage später kam wieder eine Mail ... "Our technical dpt. Just replied that KC 04 AA vehicle type has been added to the homologation document"
Super !!!
Auspuff bestellt mit Einschubkat .... montiert .... Fertig ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



opta64 Germany
Reactions:
Beiträge: 58
Registriert: Freitag 28. September 2018, 02:26

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von opta64 » Donnerstag 26. September 2019, 20:29

Sieht doch gut aus, und hat er den erwarteten Sound ? ;)
Tschüß Ulf

flugs Germany
Reactions:
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 29. August 2019, 11:04

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von flugs » Freitag 27. September 2019, 12:08

... ein eindeutiges "JA" , klingt schön voll und kernig ....
so wie ich es mir vorgestellt hatte .... :dance:

opta64 Germany
Reactions:
Beiträge: 58
Registriert: Freitag 28. September 2018, 02:26

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von opta64 » Freitag 27. September 2019, 20:54

Ich habe ja den legalen!!!!!! :D Shark Track Doppelrohr dran und möchte auch nie wieder den Originalen am Fahrzeug haben !!! :naughty:
Tschüß Ulf

Peer Germany
Reactions:
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 2. Juni 2019, 20:22

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von Peer » Montag 30. September 2019, 20:49

... Scrambler Icon?
Ist der MIVV legal, d.h. mit ABE?!
Wie teuer war der?

flugs Germany
Reactions:
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 29. August 2019, 11:04

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von flugs » Sonntag 6. Oktober 2019, 13:42

Hallo Ulf .... der ist auch legal ...
Gruß Artur

flugs Germany
Reactions:
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 29. August 2019, 11:04

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von flugs » Sonntag 6. Oktober 2019, 13:53

Hi Peer ...
wie schon an Ulf geschrieben , der ist legal und hat EG-ABE ...
hab die Edelstahlausführung mit Einschubkat.
Gekauft bei www.mivv-shop.de , war innerhalb 3 Tagen da ( war vorrätig )
Gekostet hat er kompett 431,00 Euro .
Leider haben sie mir nicht die aktuelle ABE beigelegt .
Aber kein Problem ... hab MIVV direkt angeschrieben und die haben sie mir per Mail geschickt !
Ich hännge sie als Anhang dran ...
Wenn noch was unklar ist .... frag einfach ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

/5 Martin Germany
Reactions:
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 15. Oktober 2019, 16:11

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von /5 Martin » Montag 28. Oktober 2019, 18:45

Wie macht sich das Fehlen des großen Sammlers unter dem Motor leistungsmäßig bemerkbar?
Es fehlt ja doch einiges an Volumen. Muss das Mapping angepasst werden?

Gruß
Martin

flugs Germany
Reactions:
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 29. August 2019, 11:04

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von flugs » Mittwoch 30. Oktober 2019, 08:34

@ 5 Martin ... Leistungsmäßig merke so keinen Unterschied .
Gruß Artur

Sled Germany
Reactions:
Beiträge: 103
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 09:08

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von Sled » Freitag 1. November 2019, 12:20

flugs hat geschrieben:
Mittwoch 30. Oktober 2019, 08:34
@ 5 Martin ... Leistungsmäßig merke so keinen Unterschied .
Gruß Artur
Meist geht mit dem Anbau eines Zubehörauspuffs Leistung verloren. Schade dass die Hersteller keine Leistungsdiagramme mit Vergleichskurve zum Original einstellen. Aber "anderer Sound" suggeriert "mehr Power". 450 Euro wären schon die halbe Miete für eine individuelle Abstimmung auf einem Leistungsprüfstand. :icon-wink:

/5 Martin Germany
Reactions:
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 15. Oktober 2019, 16:11

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von /5 Martin » Freitag 1. November 2019, 16:22

So, gestern die Bella zur Inspektion gebracht. Dort war ein gebrauchter Original-Termi übrig. Wird jetzt angebaut und mit neuem Mapping versehen.

Ich werde dann ab Frühjahr berichten können.

@Sled: Leistungskurven findet man schon bei manchen, aber die vergleichen meist die Serientöpfe mit den offenen Zubehörtöpfen ohne Dämpfer und solche Sachen. Also nicht wirklich vergleichbar.

Peer Germany
Reactions:
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 2. Juni 2019, 20:22

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von Peer » Samstag 2. November 2019, 19:47

Sled hat geschrieben:
Freitag 1. November 2019, 12:20
flugs hat geschrieben:
Mittwoch 30. Oktober 2019, 08:34
@ 5 Martin ... Leistungsmäßig merke so keinen Unterschied .
Gruß Artur
Meist geht mit dem Anbau eines Zubehörauspuffs Leistung verloren. Schade dass die Hersteller keine Leistungsdiagramme mit Vergleichskurve zum Original einstellen. Aber "anderer Sound" suggeriert "mehr Power". 450 Euro wären schon die halbe Miete für eine individuelle Abstimmung auf einem Leistungsprüfstand. :icon-wink:
Warum geht beim Anbau von Zubehör-Töpfen Leistung verloren? Ich kenne es von meiner Harley, dass Zubehör-Töpfe eher die Leistung steigern :?: mehr Durchsatz an Abgasen, daher mehr "Durchzug" und mehr Leistung... ist das bei der Duc anders? :?:

/5 Martin Germany
Reactions:
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 15. Oktober 2019, 16:11

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von /5 Martin » Dienstag 5. November 2019, 12:57

Warum geht beim Anbau von Zubehör-Töpfen Leistung verloren?
Nun,. ich würde mal sagen, die Hersteller versuchen Alles, um auf der einen Seite die gesetzlich vorgegebenen Grenzwerte einzuhalten und zum anderen die bestmöglichste Leisutung zu bieten. Das bedeutet beträchtlichen Aufwand und in der Regel exakt auf das Motorrad abgestimmte Abgasanlagen.
Beim Zweizylinder kommt hinzu, dass der Auspuff ein gewisses Volumen benötigt, wenn er leise und effektiv sein soll. In allen mir bekannten Fällen sind das auch Resonanz-Auspuffanlagen bei denen das Abgas durch verschiedene Kammern geschickt wird, ein sehr kompliziertes und ausgeklügeltes System.

Bei den allermeisten Zubehör-Auspufftöpfen handelt es sich um einfache Absorptionsdämpfer, d.h., das Verbrennungsgeräusch wird durch Dämmwolle absorbiert und in Wärme umgewandelt. Zur Dämpfung und in etwa Einhaltung der Geräuschwerte müssen zusätzlich dann die DM-Killer eingesetzt werden. Da einerseits das Volumen nicht mehr da ist und andererseits auch noch der Auslass etwas zugestopft wird, kostet das meistens Leistunng. Im besten Fall wird die Serienleistung erreichht.

Am Beispiel Harley: Die haben von Haus aus schon relativ wenig Leistung. Z.B. eine 883 Sportster liegt bei etwas über 50 PS, verglichen damit hat die Scrambler bei 9% weniger Hubraum knapp 38 % mehr Leistung. Umgerechnet auf die Literleistung: 60PS/l Hubraum bei Harley, 91PS/l bei der Scrambler 800. Beim Vergleich 1200 Sportster zu Scrambler 1100 siehts mit 57PS/l (Harley) zu 79,8PS/l (Ducati) ähnlich aus.
Der Auspuff bei der Harley hat relativ wenig Volumen, Zubehörauspuffanlagen werden meist illegal mit viel zu hohem Lärmpegel gefahren (so jedenfalls ist mein Eindruck). Daher mag es kommen, dass mit Zubehörauspuff (und wahrscheinlich angepasstem Mapping) eine höhere Leistung erzielt wird. Ansonsten gilt auch noch: Mehr Krach suggeriert auch mehr Leistung.

So sehe ich das, ich muss aber nicht zwingend Recht haben.

Gruß
Martin

Peer Germany
Reactions:
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 2. Juni 2019, 20:22

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von Peer » Dienstag 5. November 2019, 18:52

Also meines Wissens verläuft der Schall in Wellen... je Länger und höher die Amplitude desto größer der "Lärm" und dumpfer der Klang... dies machen sich die Zubehör-Anlagen z.B. von Jeckyl&Hyde bei HD zu nutze. Im Messbereich (bei meiner 2013er Fat Bob im 2. und 3. Gang zwischen 50 und 80 km/h) macht die Auspuffklappe "zu" und der Auspuff erfüllt die im Messzyklus vorgeschriebene Norm. Außerhalb des Messbereiches ist der Auspuff offen, die Wellen können ungehindert raus, d.h. Amplitude höher und länger -> lauter und dumpfer...
Siehe auch hier:
https://jekillandhyde.com/de/wie-es-fun ... 4SEALw_wcB
Aufgrund des besseren Abfluss der Abgase mehr Durchfluss,daher kann der Motor besser atmen... mehr Leistung .... soweit mein Verständnis. Die Original HD Töpfe sind zugeschnürt, d.h. der Motor kann nicht atmen und ist daher weniger Leistungsfähig,jedoch auch "sauberer" und leiser... meine Fat Bob mit der J&H erfüllt jedoch alle gültigen Abgasnormen...
Keine Ahnung wie das bei den Ducs ist, bin da noch Anfänger... werde es aber noch rausfinden :-D

Sled Germany
Reactions:
Beiträge: 103
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 09:08

Re: So ... erst mal ein neuer Auspuff

Beitrag von Sled » Donnerstag 7. November 2019, 06:37

Das Geld das die Hersteller in Auspuffgeräusch-Entwicklung mit Klappenmechanik stecken wäre besser investiert in guten Federelementen, optimalem Mapping und im nicht Weglassen von Armaturen wir z.B. Drehzahlmesser und Ganganzeige.
Es ist feststellbar, auch im automobilen Sektor, es wird immer mehr Wert auf "Auffallen durch Lärm" gelegt. Man muss meine Meinung nicht teilen, aber bevor ich 500 Euro in eine Blechtüte investiere steck ich es ins Fahrwerk und freu mich wenn das Ding besser um die Ecken geht im Schwarzwald oder den Dolomiten. Und da bleiben die Lauten meist hinter mir.

Antworten