Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Hier könnt Ihr bekannte Mängel der SCR´s posten. Wie habt Ihr die Probleme gelöst? Garantie Kulanz oder sogar Rückrufaktionen...
Antworten
Benutzeravatar
vocke Germany
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 245
Registriert: Freitag 27. Oktober 2017, 13:40
Wohnort: Schwerte
Kontaktdaten:

Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von vocke » Dienstag 2. April 2019, 08:11

Immer wieder häufen sich die Meldungen das sich der Front Fender an der Classic verabschiedet. Die Mängel treten an den Halterungen des Schutzbleches auf. Vom Haarriss bis zum kompletten wegfliegen bei Autobahnfahrten. Bitte berichtet und kontrolliert Eure Schutzbleche.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zur Board Untersützung Spende uns einen Kaffee


SCRAMBLER-SHOP.DE

Bild

Benutzeravatar
RP_73 Germany
Reactions:
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 13. Juli 2019, 12:49
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von RP_73 » Samstag 13. Juli 2019, 13:09

Hallo
Bei meiner Classic ist bei 10tkm der linker Halter gebrochen.
Wurde auf Garantie getauscht.
Ich habe beim KBA im August 2017 eine Meldung gemacht.
AZ 512-771/7261/17
Die Antwort war. Es handelt sich um einen Einzelfehler.
Bei 23tkm sind jetzt beide Halter erneut angerissen und ich habe sie abgebaut.
Das KBA wurde auch informiert.
Ich habe angefragt ob es erst einen Rückruf gibt, nachdem einer gestorben ist.

Gruß Roland

Karl Germany
Reactions:
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 10. April 2019, 10:13

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von Karl » Freitag 19. Juli 2019, 11:37

Hallo,
auch bei meiner Classic ist nach 10100km der Halter Rechts für den Fender gebrochen. Hat während der Fahrt einen Schlag getan und es hat dann über jede Unebenheit gescheppert.

Zuhause habe ich mir dann auch den linken Halter angeschaut und dort einen Haarriss festgestellt.
Beides wurde auf Garantie ersetzt. Aber ich denke es wird wieder passieren. Entweder ist das ein sehr schlechtes Alu-Material oder es wird bei der Herstellung, ist ja eine Kaltverformung genau in der Kante das Material beschädigt und dann durch die Vibrationen und einen verspannten Einbau (das werde ich noch überprüfen) kommt es zur Rissbildung.
20190702_104719.jpg
20190702_150714.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
RP_73 Germany
Reactions:
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 13. Juli 2019, 12:49
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von RP_73 » Freitag 19. Juli 2019, 14:02

@ Karl
Der Halter ist nicht aus ALU sondern aus Eisenblech / Stahlblech (Magnetprobe)
Habe heute mit Ducati Rhein Sieg telefoniert (Armin) und ihn gebeten bei Ducati nach einer haltbaren Lösung zu fragen.
Es kann ja nicht angehen das ich zwar neue Halter auf Garantie bekomme, diese aber sofort umbauen muss, damit ich sicher fahre.
Gruß Roland

PS beim KBA (Flensburg) habe ich heute auch angerufen und halte euch auf dem laufenden bzgl. meiner Reklamation.

hans-peter Germany
Reactions:
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 19:30
Wohnort: nürnberg

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von hans-peter » Samstag 20. Juli 2019, 09:45

ich habe mich auch schon gewundert, warum es noch keinen rückruf gab.
bei meiner classik waren die halter beidseitig nach ca. 15.000 km je zur hälfte durch.
mangels platz für schrauben, hatte ich verstärkungslaschen aufgenietet - hält bis jetzt ganz gut,
die risse sind nicht weitergewandert.

ducati scheint die halter geändert zu haben, zumindest die ersatzteilnummer hat sich geändert.

Benutzeravatar
RP_73 Germany
Reactions:
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 13. Juli 2019, 12:49
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von RP_73 » Dienstag 23. Juli 2019, 22:27

Hallo
Habe heute Antwort vom KBA bekommen.
Sie werden die Angelegenheit prüfen und sich melden.
KBA_Antwort.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Peer Germany
Reactions:
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 2. Juni 2019, 20:22

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von Peer » Dienstag 23. Juli 2019, 23:05

Tritt das nur bei der Classic auf oder haben andere auch das Problem? Z.B. Icon oder DS?

Benutzeravatar
RP_73 Germany
Reactions:
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 13. Juli 2019, 12:49
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von RP_73 » Mittwoch 11. September 2019, 22:48

Hallo
Antwort auf die Frage " Brechen die Schutzblechhalter nur bei der CLASSIC"
Ja
Die Classic Schutzbleche sind aus Alu und wiegen ca. 1,5kg
Die anderen Plastik Schutzbleche wiegen nur ca. 500g

Benutzeravatar
Granreserva Germany
Reactions:
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 11:51
Wohnort: Wiesbaden

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von Granreserva » Freitag 1. November 2019, 22:40

Hallo,
ich habe mittlerweile 20000 km drauf und die Halter sind auch angebrochen, aber zum Glück noch nicht durch.
Hatte schon kurzzeitig über eine Schweißnaht nachgedacht, aber zuviel Aufwand und hübsch ist es auch nicht :naughty:
Um zu vermeiden, das mir der Fender irgendwann um die Ohren fliegt, werde ich mir nächste Saison die Halter
mit der geänderten Ersatzteilnummer holen und sie mal mit den alten vergleichen.
Ich bin gespannt, ob und was Ducati geändert hat :eusa-think:
Aber vielleicht hat ja schon ein Classic Fahrer die neuen Halter montiert und kann etwas berichten ?

Gruß Michael
800 Classic

desmoservice Germany
Reactions:
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 7. November 2019, 11:37

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von desmoservice » Freitag 8. November 2019, 09:59

hallo
habe gerade ein gebrauchte 800er sc classic gekauft.
heute große Inspektion gemacht.. mit desmoservice..zahnriemen..lenkkopflager..
und siehe auch .. der fender hat bei 20 t km beide seiten selbe stelle haar risse !!!
dieses probleme kommt von der einseitigen bremsscheibe daher verwindet sich beim bremsen die gabel und im Material enstehen spannungen.
ich werde die fenderbefestigung in gummi elementen lagern um die verspannung raus zu nehmen bzw. die schwachstelle mit va blech versteifen
Gruß aus Ma
20191107_171906.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sled Germany
Reactions:
Beiträge: 96
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 09:08

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von Sled » Freitag 8. November 2019, 16:09

Wie kommst du auf die Idee, daß sich die Gabel verwindet?

Benutzeravatar
Granreserva Germany
Reactions:
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 11:51
Wohnort: Wiesbaden

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von Granreserva » Freitag 8. November 2019, 16:34

Das kann ich mir, ehrlich gesagt, auch nicht vorstellen.
Die erforderliche Verwindung wäre ja lebensgefährlich beim Bremsen, da das Gefährt dann unkontrolliert irgendwohin fährt :-o
Da die Schutzbleche aus Alu sind und wesentlich mehr wiegen als die aus Kunststoff, sind die Risse meiner Meinung nach nur durch Vibration
entstanden.
Mein Heckfender hat leider an den Aussparungen für die Blinker auch schon Haarrisse :(
Diese habe ich entdeckt, nachdem ich den abgerissenen U-förmigen Halter auf der Unterseite des Fenders repariert habe.
Habe gerade keine Fotos davon, würde aber bei Interesse welche nachliefern.
800 Classic

desmoservice Germany
Reactions:
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 7. November 2019, 11:37

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von desmoservice » Freitag 8. November 2019, 17:42

Hallo unbekannter oder hast Du auch ein Namen ?
was ich hier schreibe ist immer vonjajrer lamger Erfahrung u. keine besser wisserei !
alle Gabeln verwinden sich aif die Seite der montoerten bremsscheibe u. wir gleochen das automatisch mit dem oberkörper ungewollt aus !
mach doch den selbsz test !
stehend fahren ! voll.. bzw. starke bremsung über's vo rad ein leiten !!
bei 21 'räder sieht man es noch besser !
bei den heutigen massiven UPS gabeln mit kurzen federweg fällt das weniger auf !
aber keder soll seine eigene erfajrung machen.. früher oder später macht's dann klick !!
viel spass im herbst..
Gruß frank

Benutzeravatar
Granreserva Germany
Reactions:
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 11:51
Wohnort: Wiesbaden

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von Granreserva » Freitag 8. November 2019, 18:49

Mein Name ist Michael, steht übrigens 4 posts drüber :D
Sorry, wenn ich ihn in meinem letzten Post vergessen habe zu erwähnen.
Ich habe dich nicht der Besserwisserei bezichtigt, sondern lediglich meine Meinung zu
dem Thema kundgetan und das ich nicht an deine Theorie glaube, das die Haarrisse durch Verwindung
entstanden sind.
Zur besseren Lesbarkeit deines Posts könnte eine überarbeitete Grammatik sowie Groß- und Kleinschreibung von Vorteil sein :icon-wink:

Gruß Michael
800 Classic

Benutzeravatar
RP_73 Germany
Reactions:
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 13. Juli 2019, 12:49
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Achtung Front Schutzblech Fender Bruch an der Classic

Beitrag von RP_73 » Sonntag 10. November 2019, 17:28

Hallo
Das eine Bremsscheibe zum Brechen des Fenders führen kann halte ich für unwahrscheinlich.
Ich fahre seit 40 Jahren Moppeds mit max. 1 Scheibe vorne.
Mehrere hatten (schwere) Chrom-Schutzbleche.
Bei mir (und meinen Freunden) ist bisher kein Halter gebrochen.
Und wir reden von Moppeds die teilweise über 200tkm gelaufen sind.
Gruß Roland

PS: Habe bisher noch keine Antwort vom KBA. Seit 6 Monaten.

Antworten